Naturfotografie Axel Horn
Themenübersicht | Über mich | Links | Email

Damwild

Damwild 1
Damwild 2

Damwild (Cervus dama) gehört zu den Wiederkäuern und ernährt sich u.a. von Gras, Laub und Baumrinde. Immer wieder besuchte ich verschiedene Lichtungen und hatte manchmal Glück Damwild zu beobachten. Es herrschte oft eine ganz besonders ruhige und dennoch spannende Atmosphäre in der kaum ein Laut zu hören war. Wie bei allen meinen Hirschbeobachtungen hatte ich die Kamera schallisoliert und habe einige Aufnahmen machen können, ohne die scheuen Tiere zu stören.


Bei dichtem Nebel konnte ich früh am Morgen einige stimmungsvolle Beobachtungen machen und war überrascht wie nah die Tiere auf mich zukamen. Als ich eine Damwild-Kuh hinter einem Hügel entdeckte und etwas später einige Jungtiere erkannte, hatte ich mit vorgestellt, wie es sei, wenn die kleine Gruppe hinter dem Hügel vor käme und vielleicht sogar auf den Hügel geht. Zugegeben, ich habe nicht gedacht, dass mein Wunsch in Erfüllung geht. Umso mehr war ich überrascht, dass genau dies eingetreten war. Ein seltener Moment.

Damwild Damwild Damwild Damwild Damwild

Damwild Damwild Damwild Damwild

Damwild Damwild Damwild Damwild Damwild


Am Waldrand hielt sich Damwild auf. Es war ein kühler Morgen im Frühjahr. Die Tiere machten einen entspannten Eindruck und ich fotografierte die weit entfernte Herde aus einem Knick am Feldrand heraus. Plötzlich fühlte ich mich irgendwie von allen Hirschen beobachtet. Ich verhielt mich bei meinen Beobachtungen wie immer ruhig und fragte mich, was die Ursache sei. In dem Moment sah ich einen sehr farbig gekleideten Jogger den Weg entlang kommen. Er lief direkt an mir vorbei und zog das Interesse der Hirsche auf sich...

Damwild Damwild Damwild Damwild

Damwild Damwild Damwild Damwild Damwild


Das Wetter war vielversprechend und ich hoffte einen Damhirsch zu beobachten. Ich beobachtete die Lichtung genau und stellte fest, dass ein Hirsch hinter einer Baumgruppe anwesend war. Bei der Nahrungsaufnahme schaute er immer wieder sichernd auf. Da er nicht gestört wurde kam er hinter der Baumgruppe hervor und setzte sich ruhend ins Gras. Kurz nach Sonnenaufgang ergaben sich tolle Gelegenheiten eine Damhirsch-Kuh mit ihrem Kalb zu beobachten. Sie ließen sich auf der großen Lichtung viel Zeit und kamen sogar näher. Überraschend bot sich eine einmalige Gelegenheit zum Fotografieren. Ein Damhirsch kam unmittelbar an meinem Beobachtungsplatz vorbei und schaute sich in aller Ruhe um, kurz darauf war er wieder fort.

Damwild Damwild Damwild Damwild

Damwild Damwild Damwild Damwild Damwild

Damwild Damwild Damwild Damwild


Damwild 1
Damwild 2
Das Werk ist einschließlich aller seiner Teile urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ist ohne Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen und Übersetzungen. Der Autor garantiert, dass es sich bei den Fotografien in diesem Werk um Originalaufnahmen handelt, die digital nicht verändert worden sind.

© Axel Horn, Lübeck

Themen
Norddeutschland
Vogelwelt Tierwelt
Vogelwelt Tierwelt
Vogelwelt Tierwelt
Reiseberichte

© Axel Horn | Web Design